Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Mountainbike Frauen abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus sportpanorama vom 26.05.2019.
Inhalt

Platter Reifen bei Neff Rookie Frei verpasst Podest in Nove Mesto knapp

In ihrem erst zweiten Weltcup-Rennen bei der Elite wird die 21-Jährige Zürcherin Vierte. Jolanda Neff bekundet Pech.

Am Ende fehlten Sina Frei in Tschechien nur 3 Sekunden zu ihrem ersten Podestplatz bei der Elite. An die Kanadierin Haley Smith, die sich den 3. Platz sicherte, kam die 21-Jährige auf der Zielgeraden aber nicht mehr heran.

Frei hatte in Nove Mesto von Beginn weg ein aktives Rennen gezeigt und war gemeinsam mit Jolanda Neff an der Spitze anzutreffen. Dies war bereits vor einer Woche in Albstadt der Fall gewesen, im Lauf des Rennens zollte die Zürcherin dem horrenden Tempo aber Tribut und wurde am Ende Elfte.

Indergand vor Neff – Sieg an Courtney

Mit Linda Indergand (6.) und Neff (8.) klassierten sich zwei weitere Schweizerinnen in den Top 10, wobei für Neff ohne Defekt vielleicht mehr dringelegen wäre. Die Ostschweizerin zog sich in der letzten Runde einen Platten zu und musste die Konkurrenz, darunter auch Frei, ziehen lassen.

Legende: Video Neff: «Freue mich in den nächsten Wochen gut zu trainieren» abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.05.2019.

In den Steigungen hatte Neff zuvor allerdings keinen unwiderstehlichen Eindruck hinterlassen. Im Anschluss ans Rennen bestätigte die 26-Jährige, dass sie mit ihrer Form noch nicht hundertprozentig zufrieden ist.

Den Sieg sicherte sich wie vor einer Woche Kate Courtney. Die Amerikanerin profitierte auf dem Weg zu ihrem zweiten Weltcupsieg auch vom plötzlichen Zurückfallen von Anne Tauber. Die Niederländerin hatte das Rennen lange angeführt. Platz 2 sicherte sich die australische Meisterin Rebecca McConnell.

Die Resultate aus Nove Mesto

Nove Mesto na Morave (CZE). Weltcup. Cross-Country. Frauen (26,2 km): 1. Kate Courtney (USA) 1:27:31. 2. Rebecca McConnell (AUS) 0:36. 3. Haley Smith (CAN) 0:42. 4. Sina Frei (SUI) 0:45. Ferner: 6. Linda Indergand (SUI) 1:34. 8. Jolanda Neff (SUI) 2:13. 32. Ramona Forchini (SUI) 7:19. 33. Jenny Rissveds (SWE/1. Rennen nach Comeback), gleiche Zeit. 34. Kathrin Stirnemann (SUI) 7:31. 39. Corina Gantenbein (SUI) 8:55. 64. Chrystelle Baumann (SUI). 67. Janina Wüst (SUI), je 2 Runden. - 77 Fahrerinnen gestartet, 72 klassiert. Nicht angetreten: Annika Langvad (DEN).

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 12:40 Uhr, 26.05.2019

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.