Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Rad-EM in Alkmaar Für Dillier geht die Saison erst richtig los

Ein Schlüsselbeinbruch hat die Saisonplanung des Aargauers auf den Kopf gestellt. Dafür geht es jetzt Schlag auf Schlag.

Silvan Dillier.
Legende: Reist von Polen direkt an die EM Silvan Dillier. imago images

Silvan Dillier ist zurück auf dem Rad. Sein Comeback hat der Aargauer zwar bereits vor mehr als einem Monat an den Schweizer Meisterschaften gegeben. Die Polen-Rundfahrt, wo er aktuell im Einsatz steht, ist aber der erste World-Tour-Einsatz des 29-Jährigen seit seinem Schlüsselbeinbruch.

Die Verletzung hatte sich Dillier im Trainingslager zugezogen. Sie kostete ihn gleich zwei Saison-Highlights – die Tour de Suisse und die Tour de France. Untätig war der Schweizer aber nicht.

An der Vuelta wohl dabei

Wie Dillier gegenüber radsport-news sagte, habe er in der Schweiz an seinem Comeback gearbeitet. «Ich habe die Möglichkeit genutzt, mich in der Heimat vorzubereiten und habe die Höhe gesucht», so der AG2R-Profi gegenüber dem Portal. Er verfüge über eine gute Form, die es nun auszunutzen gelte.

Dillier wird nach dem Ende der Polen-Rundfahrt am Freitag direkt nach Alkmaar an die Europameisterschaften reisen. Dort bestreitet er am Sonntag das Strassenrennen. Danach dürfte Dillier wieder ins Trikot von AG2R wechseln und die Vuelta bestreiten.