Rad-News: Froome neuer Vuelta-Leader

Vincenzo Nibali gewinnt die 3. Etappe der Vuelta. Neuer Leader ist aber Chris Froome. Und: Die Schweiz erhält an der Strassen-WM Ende September 6 Startplätze.

Video «Froome schon Vuelta-Leader» abspielen

Froome schon Vuelta-Leader

0:17 min, aus sportflash vom 21.8.2017

Die erste Bergetappe der 72. Spanien-Rundfahrt führte zu einem Grosskampf unter den Favoriten. Sieger des dritten Teilstückes mit Ziel in Andorra la Vella wurde der Italiener Vincenzo Nibali, der sich im Spurt einer neunköpfigen Spitzengruppe vor dem Spanier David de la Cruz durchsetzte. Dritter wurde der Brite Chris Froome, der damit das Leadertrikot vom Belgier Yves Lampaert übernahm.

Die Schweiz wird am 24. September an der Strassen-Weltmeisterschaft in Bergen in Norwegen mit sechs Fahrern an den Start gehen können. Im Gegensatz zum Vorjahr schafften es die Schweizer Radprofis nicht, im Länder-Ranking unter die Top 10 vorzustossen. Die Top-Nationen stellen jeweils neun Fahrer. 2014 und 2015 hatte die Schweiz sogar nur drei Teilnehmer melden können.