Zum Inhalt springen

Saisonauftakt im Mountainbike Rekordjäger, Gejagter und ein Frauen-Power-Trio

In Brasilien beginnt die neue Saison der Cross-Country-Fahrer. Hier gibt's kompakt alle wichtigen Informationen.

Mathias Flückiger räumte letzte Saison ab.
Legende: Geht es für ihn wieder hoch hinaus? Mathias Flückiger räumte letzte Saison ab. Keystone/Gian Ehrenzeller

Das Programm

Die Cross-Country-Fahrer machen dieses Jahr im Weltcup an 9 Stationen Halt. Los geht es an diesem Wochenende im brasilianischen Petropolis, nördlich von Rio de Janeiro gelegen. Hier hatten sich die Schweizer auf die Olympischen Spiele 2016 vorbereitet. Dazu kommen die European Championships in München sowie die Weltmeisterschaften im französischen Les Gets.

  • 8. – 10. April: Petropolis, Brasilien
  • 6. – 8. Mai: Albstadt, Deutschland
  • 13. – 15. Mai: Nove Mesto, Tschechien
  • 10. – 12. Juni: Leogang, Österreich
  • 8. – 10. Juli: Lenzerheide, Schweiz
  • 15. – 17. Juli: Vallnord, Andorra
  • 29. – 31. Juli: Snowshoe, USA
  • 5. – 7. August: Mont-Sainte-Anne, Kanada
  • 19. und 20. August: European Championships, München
  • 24. – 28. August: UCI MTB Weltmeisterschaft, Les Gets, Frankreich
  • 2. – 4. September: Val di Sole, Italien

Der Rekord

Der neunfache Weltmeister Nino Schurter schickt sich an, den 33. Weltcup-Sieg zu holen – ein Ziel, dem er seit 2019 nachjagt. Der mittlerweile 35-jährige Bündner steht aktuell bei 32 Triumphen im Weltcup. Nun möchte er endlich den ersehnten Rekord des mittlerweile zurückgetretenen Julien Absalon egalisieren.

Der Gejagte

Mathias Flückigers Stern ging 2021 so richtig auf. Der Lohn war der erstmalige Gewinn des Gesamtweltcups. Damit ist die Ausgangslage für den Silber-Gewinner der Olympischen Spiele in Tokio eine neue.

Das Frauen-Power-Trio

Jolanda Neff, Sina Frei und Linda Indergand schrieben an den Olympischen Spielen vergangenen Sommer mit ihrem Dreifach-Sieg Schweizer Sportgeschichte. Das Trio will heuer auch im Weltcup vorne mitmischen. Neff überzeugte beim Vorbereitungsrennen in Petropolis schon einmal und siegte mit 6 Minuten Vorsprung.

Video
Archiv: Mountainbikerinnen mit historischem Dreifach-Triumph
Aus 10 vor 10 vom 27.07.2021.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 59 Sekunden.

Das ist neu

Das vor 4 Jahren eingeführte Short-Track-Format, das an den Weltcup-Stationen in der Regel 2 Tage vor den Hauptrennen durchgeführt wird, wurde auf diese Saison hin angepasst. Neu gibt es eine eigene Gesamtwertung für die Sprintrennen. Dafür gibt es weniger Punkte für den Cross-Country-Weltcup zu holen (nach bisher 125 Punkten für einen Sieg nur noch 80). Die möglichen Auswirkungen dieser Anpassung auf die taktische Herangehensweise der Fahrer dürfte spannend zu beobachten sein.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Verfolgen Sie den Saisonauftakt der Mountainbiker in Petropolis wie folgt bei SRF sowie in der SRF Sport App:

  • Freitag, ab 20:55 Uhr auf SRF info: Short Track Frauen
  • Freitag, ab 21:40 Uhr auf SRF info: Short Track Männer
  • Sonntag, ab 16:15 im Livestream/auf SRF zwei: Cross-Country-Rennen Frauen
  • Sonntag, ab 19:30 Uhr auf SRF info: Cross-Country-Rennen Männer

SRF zwei, Sportflash, 7.4.2022, 20:00 Uhr ; 

Meistgelesene Artikel