Schär und Morabito für BMC an der Tour de France

Der Luzerner Michael Schär und der Walliser Steve Morabito stehen im Aufgebot von BMC für die Tour de France, die am
29. Juni auf Korsika gestartet wird.

Michael Schär (l.) und Steve Morabito sollen BMC-Team-Leader Cadel Evans an der Tour de France unterstützen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Aufgebot Michael Schär (l.) und Steve Morabito sollen BMC-Team-Leader Cadel Evans an der Tour de France unterstützen. Keystone

Schär und Morabito standen schon 2011 im BMC-Team, welches damals mit dem Australier Cadel Evans den Gesamtsieger stellte. Die Aufgaben der beiden Schweizer werden dieselben sein wie vor 2 Jahren. Sie starten als Helfer für Teamleader Evans, der zuletzt den Giro d'Italia als Gesamt-Dritter beendete und auch in Frankreich einen Podestplatz anvisiert.

Bislang keine erfolgreiche Saison für BMC

BMC, die in Kalifornien stationierte Sportgruppe mit dem Zürcher Unternehmer Andi Rihs als grösstem Geldgeber, hat in diesem Jahr erst einen Sieg von Bedeutung eingefahren: Tejay van Garderen (USA) holte bei der Kalifornien-Rundfahrt den Gesamtsieg. Die Ambitionen an der Tour de France sind gleichwohl hoch, zumal neben Van Garderen mit dem Belgier Philippe Gilbert auch noch der aktuelle Weltmeister im Aufgebot figuriert.

Wohl nicht mit dabei ist dagegen der Luzerner Mathias Frank, der zuletzt während 6 Tagen das Leadertrikot der Tour de Suisse getragen hatte und die Rundfahrt als Gesamt-Fünfter beendete. Frank wurde als Ersatz nominiert.

Das Aufgebot von BMC für die Tour de France:
Cadel Evans (Au), Michael Schär (Sz), Steve Morabito (Sz), Philippe Gilbert (Be), Tejay van Garderen (USA), Brent Bookwalter (USA), Marcus Burghardt (De), Amaël Moinard (Fr) und Manuel Quinziato (It). - Ersatz: Mathias Frank (Sz), Thor Hushovd (No) und Dominik Nerz (De).