Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Sébastien Reichenbach fährt aufs Podest

Sébastien Reichenbach hat auf der 8. Etappe des Giro d'Italia ein Erfolgserlebnis gefeiert. Der Walliser sicherte sich bei der Bergankunft in Campitello Matese hinter den Spaniern Beñat Intxausti und Mikel Landa Platz 3.

Legende: Video Die 8. Etappe des Giro d'Italia abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Aus sportaktuell vom 16.05.2015.

Lange konnte Sébastien Reichenbach gar vom grossen Triumph träumen. In der 8. Etappe des Giro d'Italia von Fiuggi nach Campitello Matese nahm der bald 26-Jährige den 13 km langen Schlussanstieg in einer neunköpfigen Verfolgergruppe in Angriff.

Zusammen mit Beñat Intxausti überholte der Walliser 4,3 km vor dem Ziel den bis dahin in Führung liegenden Niederländer Steven Kruijswijk. Wenig später musste Reichenbach Intxausti jedoch ziehen lassen und wurde am Ende mit 31 Sekunden Rückstand Dritter. Platz 2 sicherte sich mit Mikel Landa ein weiterer Spanier.

Contador verteidigt «Maglia Rosa»

Die Favoriten auf den Gesamtsieg, Alberto Contador, Fabio Aru und Richie Porte, trafen gemeinsam knapp hinter Reichenbach im Ziel in Campitello Matese ein. Contador verteidigte die «Maglia rosa» und liegt nun vier Sekunden vor dem Italiener Aru. Der Australier Porte ist mit 22 Sekunden Rückstand Gesamtdritter.