Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Stefan Küng muss Giro nach Sturz aufgeben

Der Thurgauer Stefan Küng hat den Giro d'Italia nach einem Sturz auf der 12. Etappe beenden müssen. Der 21-Jährige wurde 17 Kilometer vor dem Ziel in Vicenza in einen Massensturz verwickelt.

Stefan Küng am Start.
Legende: Giro beendet Stefan Küng muss seine erste grosse Rundfahrt vorzeitig abbrechen. IMAGO

Nach dem Sturz konnte Stefan Küng nicht mehr weiterfahren und musste ins Spital gebracht werden. Genauere Angaben über die Verletzungen wurden von seinem Team BMC nicht gemacht.

Der Etappensieger an der Tour de Romandie ist auch für den Start an der Tour de Suisse am 15. Juni vorgesehen.