Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bernal gewinnt die TdS, Carthy die Königsetappe abspielen. Laufzeit 03:52 Minuten.
Aus sportaktuell vom 23.06.2019.
Inhalt

TdS-Sieger Egan Bernal Team Ineos: Wenn Zwei stürzen, gewinnt der Dritte

Das britische Radsportteam Ineos verfügt mit Egan Bernal über einen Trumpf für die Frankreich-Rundfahrt.

Seit der Umbenennung von «Sky» zu «Ineos» Anfang Mai hat das britische Radsport-Team wahrlich keine glückliche Zeit durchgemacht.

  • Zunächst verunfallt Leader Chris Froome beim Training am Criterium du Dauphiné schwer. Wegen diverser Knochenbrüche fehlt der 4-fache Tour-de-France-Sieger an der «Grande Boucle».
  • An der Tour de Suisse erwischt es Geraint Thomas auf der 4. Etappe. Der 33-Jährige stürzt und muss die Schweizer Landesrundfahrt aufgeben. Zur Tour de France sollte er wieder fit sein – doch reicht das, um in Frankreich zu gewinnen?

Legende: Video Schwerer Sturz von Thomas auf der 4. TdS-Etappe abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Aus sportaktuell vom 18.06.2019.

Und dennoch wird 2 Wochen, bevor in Brüssel die 106. Austragung der Tour de France beginnt, bei Ineos gejubelt. Der Grund dafür: Egan Bernal.

Geraint ist unser Leader und ich werde da sein, um ihm zu helfen.
Autor: Egan Bernal

Der 22-jährige Kolumbianer, der bereits an der letzten Tour mit dem 15. Platz aufhorchen liess, sprang für den ausgeschiedenen Thomas in die Bresche und gewann die Tour de Suisse auf souveräne Art und Weise. Es war nach dem Sieg bei Paris-Nizza bereits der 2. grosse Erfolg des Supertalents in dieser Saison.

Bernal der «heimliche» Trumpf

An der Tour de France dürfte dennoch wieder Thomas die Ineos-Equipe als Leader anführen. «Ich werde nicht sagen, dass ich zu den Favoriten gehöre. Geraint ist unser Leader und ich werde da sein, um ihm zu helfen», so Bernal am Sonntag.

Doch sollte Titelverteidiger Thomas in den 2 Wochen bis zum Tour-Start doch nicht richtig in Form kommen, verfügt Ineos immer noch über seine «Geheimwaffe». Nicht schlecht, wenn der 3. Siegfahrer im Team Bernal heisst und mit dem TdS-Gesamtsieg im Gepäck nach Frankreich reist.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 23.06.2019, 13.00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jean-Philippe Ducrey  (Jean-Philippe Ducrey)
    Was Bernal die letzte drei Tage gezeigt hat, war sackstark. Heute bei der Abfahrt von der Furka hat er sogar den Spiess umgedreht, hat teilweise geführt (um keine Verfolger aufschliessen zu lassen) und ist so vom Gejagten zum uneinholbaren Jäger mutiert. Taktisch einfach wunderbar. So darf die Tour wirklich starten, einfach in der Hoffnung, dass da noch ein paar andere Teams ähnlich mitwirken können.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen