Zum Inhalt springen
Inhalt

Team-Zeitfahren an der WM Für Küng und BMC zählt nur der Titel

Der Schweizer geht mit seinem Team in Innsbruck als Top-Favorit ins Rennen vom Sonntag.

Legende: Video Küng: «Das Ziel kann nur Gold sein» abspielen. Laufzeit 02:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.09.2018.

Mit dem Mannschafts-Zeitfahren werden am Sonntag die Weltmeisterschaften in Innsbruck lanciert. Der Weg zu Gold führt über 62,8 anspruchsvolle Kilometer – und das Team BMC. Die amerikanisch-schweizerische Equipe mit Lokomotive Stefan Küng will nach zuletzt zweimal Silber zurück auf den Thron.

BMC will noch einmal zuschlagen

«Wir waren über die letzten Jahre das beste Team in dieser Disziplin», sagt Küng, der seine Kollegen u.a. an der Tour de France zum Sieg in der Startetappe geführt hatte. «Das wollen wir noch einmal beweisen.»

Der 24-jährige Thurgauer hatte die Tour of Britain vorzeitig verlassen, um sich für die WM ideal in Form zu bringen. Mit seinem Team ist er früh nach Österreich angereist, um die Strecke unter die Lupe zu nehmen. Vor allem den Aufstieg nach Axams: «Das ist ein echter Berg», warnt Küng. «Da muss man seine Kräfte sehr gut einteilen. Denn wenn man oben ankommt, folgen noch einmal 15 km.»

Neben Küng stehen im Team-Wettbewerb mit Silvan Dillier, Reto Hollenstein sowie Patrick Schelling, Lukas Rüegg und Gian Friesecke wohl noch fünf weitere Schweizer im Einsatz.

Die Rad-WM auf SRF

Datum
Rennen
SRF-Programm
Sonntag, 23. September
Team-Zeitfahren Männer (62,8 km)
15:00 Uhr SRF zwei und Sport App
Dienstag, 25. September
Zeitfahren Frauen (27,8 km)
14:35 Uhr Sport App und srf.ch/sport
Mittwoch, 26. SeptemberZeitfahren Männer (52,5 km)14:05 Uhr SRF zwei und Sport App
Freitag, 28. September
Strassenrennen U23-Männer (179,9 km)
12:05 Uhr Sport App und srf.ch/sport
Samstag, 29. September
Strassenrennen Frauen (156,2 km)
15:10 Uhr SRF zwei und Sport App
Sonntag, 30. September
Strassenrennen Männer (258,5 km)
09:35 Uhr Sport App (ab 12:15 auch SRF zwei/info)