Zum Inhalt springen

Header

Video
Von Nizza nach Paris: Die TdF 2020
Aus Sport-Clip vom 15.10.2019.
abspielen
Inhalt

Tour de France 2020 3470 Kilometer, 8 Bergetappen, 1 Zeitfahren

Bei der 107. Ausgabe der Tour de France werden die Kletterer erneut voll auf ihre Kosten kommen.

«Es gibt 29 Berge, das wird eine körperliche Herausforderung von Anfang bis Ende», sagte Tour-Chef Christian Prudhomme bei der Streckenpräsentation am Dienstag. Gestartet wird die 107. Ausgabe der Frankreich-Rundfahrt am 27. Juni in Nizza und endet nach 3470 Kilometern am 19. Juli in Paris.

Dazwischen werden vor allem die Kletterer auf ihre Kosten kommen, führt die Tour doch durch alle 5 Gebirgszüge Frankreichs:

  • Nominell werden 8 von 21 Teilstücken als Bergetappen ausgewiesen. Daneben gibt es 9 flache und 3 hügelige Etappen sowie ein Einzelzeitfahren.
  • Das einzige Zeitfahren ist ein 36 Kilometer langes Bergzeitfahren auf die Planches des Belles Filles. Es findet erst am vorletzten Tag statt.
  • Im Programm fehlen einige klassische Berge. Weder die Alpe d'Huez noch der Mont Ventoux oder der Tourmalet werden befahren. Erstmals geht es dafür auf den 2304 m hohen Col de la Loze oberhalb von Méribel.

Aufgrund der Olympischen Spiele startet die Tour ungewohnt früh – zwischen der Ankunft in Paris und dem Strassenrennen in Tokio 2020 liegen gerade einmal 6 Tage.

Video
Aus dem Archiv: Bernal triumphiert bei der TdF 2019
Aus sportpanorama vom 28.07.2019.
abspielen