Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Valverde gewinnt Flèche Wallonne

Alejandro Valverde hat die Flèche Wallonne für sich entschieden. Im 199 km langen Rennen mit Start in Bastogne setzte sich der Spanier vor Daniel Martin im Sprint durch. Bester Schweizer wurde der Thurgauer Michael Albasini als Siebter.

Legende: Video Flèche Wallone an Valverde abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus sportlive vom 23.04.2014.

Valverde hatte beim 1,3 km langen und im Schnitt 9,3 Prozent steilen Ansteig entlang der Mauer von Huy die besten Beine und überquerte die Ziellinie als Erster. Zweiter wurde der Ire Daniel Martin. Mit Rang 3 musste sich der polnische Meister Michal Kwiatkowski begnügen. Die Schweizer: Michael Albasini wurde mit 8 Sekunden Rückstand 7. – Mathias Frank belegte Platz 15.

Wie 2013 (Daniel Moreno) und 2012 (Joaquim Rodriguez) holte sich ein Spanier den Sieg. Valverde, der am Freitag seinen 34. Geburtstag feiert, hatte das Traditionsrennen in den Ardennen bereits 2006 gewonnen .

Fluchtversuche scheiterten

Die beiden Ausreisser Preben Van Hecke (Be) und Ramunas Navardauskas (Lit), die zwischenzeitlich 9 Minuten Vorsprung hatten, wurden rund 10 km vor dem Ziel ebenso vom Feld gestellt wie Jérémy Roy. Der Franzose hatte rund 8 km vor der Ankunft einen Fluchtversuch gestartet, musste sich aber ca. 4 km vor dem Ziel einholen lassen.

Legende: Video Die Schlussphase (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.04.2014.