Zum Inhalt springen

Header

Video
Paris - Roubaix erst im Herbst
Aus Sport-Clip vom 02.04.2021.
abspielen
Inhalt

Wegen Coronavirus Paris - Roubaix erst im Oktober

Der Frühjahrsklassiker Paris - Roubaix wird vom Frühling in den Herbst verschoben.

Die 118. Auflage von Paris - Roubaix findet nicht wie geplant am 11. April statt. Wie die UCI am Donnerstag bekannt gab, wird der Frühjahrsklassiker auf den 3. Oktober 2021 verschoben. Die Premiere des Rennens der Frauen findet am 2. Oktober statt. Grund für die Verschiebung ist die unsichere Lage wegen der Corona-Pandemie.

Schon im letzten Jahr war das Rennen aufgrund der Pandemie in den Oktober verschoben worden. Weil im Herbst die Anzahl positiver Corona-Fälle in der Umgebung Lille dramatisch zunahm, wurde der Klassiker 2 Wochen vor dem Renntermin ganz abgesagt. Die bislang letzte Ausgabe im April 2019 wurde vom Belgier Philippe Gilbert gewonnen.

Video
Archiv: Gilbert gewinnt 2019 erstmals Paris-Roubaix
Aus sportpanorama vom 14.04.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen