Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Die Schweiz verteidigt ihren WM-Titel in der Mixed-Staffel abspielen. Laufzeit 01:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.08.2019.
Inhalt

WM im Cross Country Die Schweiz gewinnt Gold in der Mixed-Staffel

  • Nino Schurter, Jolanda Neff, Joel Roth, Sina Frei und Janis Baumann gewinnen an der WM im Cross Country in Mont-Saint-Anne die Goldmedaille.
  • Lange Zeit war die Schweiz zurückgebunden, ehe Schlussfahrer Schurter von Rang 3 an die Spitze fuhr.
  • Die Schweiz verteidigt damit ihren Titel von 2018 auf der Lenzerheide.

Die Schweizer Mountainbiker lancieren die WM im kanadischen Mont-Sainte-Anne mit dem erneuten Triumph in der Team-Staffel. Nino Schurter, Jolanda Neff, Sina Frei, Joel Roth und Janis Baumann setzten sich am ersten Wettkampftag 16 Sekunden vor den USA und 28 Sekunden vor den drittplatzierten Franzosen durch. Für die Schweiz ist es der insgesamt sechste Titel im Team und der dritte in Folge.

Grossen Anteil am Titel hatte einmal mehr Nino Schurter. Der Topfavorit auf den WM-Titel bei den Männern übernahm von Jolanda Neff an dritter Stelle.

In der Folge kämpfte er sich an das Spitzenduo aus den USA und Niederlanden heran, überholte beide und schaffte es sogar, einen beruhigenden Abstand zwischen sich und seine Konkurrenten zu fahren.

Schneitter holt Gold mit E-Mountainbike

Nathalie Schneitter hat sich im ersten offiziellen WM-Rennen der Kategorie E-Mountainbike die Goldmedaille gesichert. Die Schweizerin setzte sich an den Titelkämpfen in Mont-Sainte-Anne vor der Kanadierin Maghalie Rochette und der Niederländerin Anneke Beerten durch.

Legende: Video Schneitter schreibt Mountainbike-Geschichte abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.08.2019.

Sendebezug: Abendbulletin, Radio SRF 3, 28.8.2019, 22:05 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.