Zum Inhalt springen

Header

Audio
Was ist Hallenradsport? Eine Erklärung (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 02:38 Minuten.
Inhalt

WM in Basel Hallenradsport: Die Kombination aus Kunstrad und Radball

Vom 6. bis am 8. Dezember werden in Basel die Kunstrad- und Radball-Weltmeister ermittelt.

6 Jahre nach den letzten Titelkämpfen in der Schweiz findet in der Basler St. Jakobshalle erneut die Hallenradsport-WM statt. Ermittelt werden also die neuen Weltmeisterinnen und Weltmeister im Kunstrad und Radball.

Hinter dem unangefochtenen Branchenleader Deutschland zählt die Schweiz in beiden Disziplinen zu den Medaillen-Anwärtern. Im Kunstrad ruhen die Hoffnungen auf dem Duo Lukas Burri/Fabienne Hammerschmidt, das vor einem Jahr in Lüttich Silber geholt hat. Im Kunstrad wird in 5 Kategorien Edelmetall vergeben:

  • Einer Frauen und Männer
  • Zweier Frauen
  • Zweier Offen (2 Männer oder Mann/Frau)

Eine ausführliche Erklärung über Kunstrad und Radball hören Sie im Audio-Beitrag oben.

Radball: Gebrüder Waibel stechen Schneider/Looser aus

Im Radball werden Severin und Benjamin Waibel die Schweiz vertreten. Die beiden Brüder aus Pfungen setzten sich im Kampf um den Schweizer Meistertitel gegen Roman Schneider/Paul Looser durch und sicherten sich so das WM-Ticket.

Schneider hatte zuletzt 8 Jahre in Folge eine WM-Medaille gewonnen – unter anderem Gold 2012 mit Dominik Planzer im deutschen Aschaffenburg. Nun bleibt ihm zusammen mit Looser, mit dem er sich vor einem Jahr Bronze gesichert hatte, nur die Ersatzrolle.

Insgesamt nehmen 10 Athletinnen und 4 Athleten aus der Schweiz an der Hallenradsport-WM teil (ohne Ersatz):

Das Schweizer Aufgebot

Kunstrad

Einer Frauen: Saskia Schäffler, Laura Bruder
Ersatz: Sina Bäggli

Einer Männer: Lukas Burri, Jann Frei

Zweier Frauen: Nathalie Steinemann/Irina Christinger, Nadine Zuberbühler/Jeannine Graf

Zweier Offen: Lukas Burri/Fabienne Hammerschmidt

Vierer Offen: Elena Fischer/Stefanie Moos/Saskia Grob/Vanessa Hotz
Ersatz: Nadine Bissegger/Laura Tarneller/Fabienne Haas/Ronja Zünd

Radball

Severin Waibel/Benjamin Waibel
Ersatz: Roman Schneider/Paul Looser

Video
Archiv: Radballer Schneider/Planzer holen 2013 WM-Bronze
Aus Sport-Clip vom 04.12.2019.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 04.12.2019, 06:20 Uhr