Zum Inhalt springen

Rad Zweiter Etappensieg für Sacha Modolo

Der Italiener Sacha Modolo hat beim Giro d'Italia 2015 seinen zweiten Etappensieg feiern können. Der Fahrer aus dem Lampre-Team gewann in Lugano den Sprint des Feldes. Im Gesamtklassement bleibt Alberto Contador vorne.

Sacha Modolo
Legende: Wieder ein Freudentag für Sprinter Sacha Modolo. Keystone

Sacha Modolo hatte beim Giro 2015 bereits die 13. Etappe nach Jesolo für sich entscheiden können. Nun setzte er sich auch auf der «Schweizer Etappe» von Tirano über 134 Kilometer ins Ziel nach Lugano durch.

Der Lampre-Profi gewann den Massensprint vor Landsmann Giacomo Nizzolo und dem Slowenen Luka Mezgec. Der Australier Heinrich Haussler aus dem Schweizer IAM-Team belegte Rang 4.

Contador ungefährdet

In der Gesamtwertung gab es auf der kurzen und weitgehend flachen Etappe keine Änderungen. Alberto Contador führt weiterhin klar vor Mikel Landa. Hinter den beiden Spaniern folgt der Italiener Fabio Aru.

Nach der «leichten» Etappe am Mittwoch geht es am Donnerstag wieder ins Gebirge. Die 18. Etappe führt über 170 km von Melide in der Schweiz nach Verbania. Die einzige, aber schwierige Bergwertung liegt am bis zu 13 Prozent steilen Monte Ologno, von dessen Gipfel die Abfahrt ins Ziel führt.