Zum Inhalt springen

Header

Video
Bis Ende März keine Reitturniere in der Schweiz
Aus Sport-Clip vom 08.03.2021.
abspielen
Inhalt

Auch Schweiz streicht Turniere Wie ein Herpes-Virus den Pferdesport lahmlegt

In Valencia brach ein Herpes-Virus aus, das für Pferde tödlich sein kann. Nun wurden alle Reit-Turniere abgesagt.

Am 23. Februar informierte der internationale Pferdesportverband (FEI) erstmals über den Ausbruch des Herpesvirus Typ I an einem Turnier in Valencia. Die Pferde, welche an diesem Turnier teilgenommen haben, wurden umgehend vom Turnierbetrieb ausgeschlossen.

Viele Reiterinnen und Reiter verliessen das Turniergelände. Damit wurde das Herpesvirus nach ganz Europa verschleppt. Auch in der Schweiz sind Fälle bekannt.

Von Fieber bis zum tödlichen Verlauf

Das Herpesvirus kann unterschiedliche Verläufe hervorrufen. Es kann das Nervensystem des Pferdes angreifen. «Dann werden die Pferde ataktisch, sie zeigen Koordinationsstörungen», sagt Dr. Anton Fürst von der Uniklinik Zürich.

Die Infektion kann im Einzelfall tragisch enden. Die FEI bestätigte bisher 10 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Ausbruch in Spanien. Fürst sagt: «Wir waren überrascht, wie schnell sich das Virus verbreitete und wie schnell falsche Meinungen verbreitet worden sind.».

Denn: Das Virus tritt seit Jahrzehnten auf, die Behandlung ist bekannt, trotzdem wurde die Pferdesportwelt durchgerüttelt. Der Tierarzt hilft bei der Einschätzung: «Wenn man richtig reagiert und die Pferde kontrolliert, ist das Risiko sehr klein.» Eine Isolation des Pferdes beim Verdachtsfall ist wesentlich.

Vorläufig keine Turniere

Und trotzdem hat der Schweizerische Verband für Pferdesport am Montag reagiert: Bis Ende März 2021 sind auch in der Schweiz sämtliche Turniere untersagt. Damit zieht man mit der FEI gleich, welche bereits letzte Woche sämtliche Turniere strich.

Der Grund ist klar: Eine Verbreitung soll vermieden werden. Aber Tierarzt Fürst wie auch der Verband sagen klar: Trainings und Reitunterricht sollen weiter stattfinden. «Wenn wir die Pferde aus Valencia kontrollieren, haben wir die wichtigste Hausaufgabe gemacht», so Fürst.

Fraglich ist, ob der Weltcupfinal in Göteborg stattfinden kann. Der Event soll am ersten April-Wochenende ausgetragen werden. Eine Turniervorbereitung ist nicht möglich, weil keine Turniere stattfinden. Stand jetzt ist der Final im Kalender der FEI vorgesehen.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 08.03.2021, 17:10 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Anna Maria Häfner  (Anna Maria Häfner)
    Infizieren sich nur Pferde oder kann es auch auf Menschen übergehen? Falls sich Menschen infizieren können, wie verläuft die Infektion bei den Menschen? Diese Informationen fehlen mir im Artikel. Den Pferden wünsche ich gute Besserung.
  • Kommentar von Christian Gruber  (Grobo)
    Vielleicht haben Sie den Unterschied von Herpes-Viren und Covid-Viren nicht ganz richtig verstanden?
  • Kommentar von Jacqueline Gysau  (Lilly Roos)
    Sinnvoll ist nicht nur Turniere abzusagen, sondern grundsätzlich sämtliche Kurse, Trainingsveranstaltungen etc. Wird für drei bis vier Wochen alles dicht gemacht, hätten wir es im Griff. Es zeigt sich, dass man nicht lernfähig ist, hätten wir doch gerade ein aktuelles Beispiel. Man nennt es Corona und wir sind seit einem Jahr mit dem goldenen Mittelweg unterwegs und es wird nicht besser.
    1. Antwort von Nadia Makita  (NadiaMakita)
      Scheinbar sind wir als Gemeinschaft einfach schlussendlich nicht lernfähig- tragisch eigentlich
    2. Antwort von Emily Linder  (Emily Linder)
      Aber genau das geschieht doch? Zumindest bei mir im bekannten Umkreis. Keine externen Hallen- oder Reitplatzbesuche mehr, alle Kurse abgesagt. Jeder Stall igelt sich ein. Ob es jetzt Sinn macht oder nicht (Freizeitstall ohne externe Aktivitäten), Ja die Rösseler verhalten sich vorbildlich.