Zum Inhalt springen
Inhalt

Reiten Bengtsson holt sich GP-Sieg in Basel

Der Schwede Rolf-Göran Bengtsson hat den GP des CSI Basel gewonnen. Die Schweizerin Jane Richard Philips ritt in einer sehr anspruchsvollen Prüfung auf den 4. Platz.

Legende: Video Grosser Preis CSI Basel abspielen. Laufzeit 03:12 Minuten.
Aus sportpanorama vom 12.01.2014.

Der Schwede Rolf-Göran Bengtsson holte sich den Sieg mit einem souveränen und schnellen 2. Umgang auf Casall ASK. Rang 2 sicherte sich mit dem Deutschen Ludger Beerbaum ebenfalls ein Routinier. Für Bengtsson lohnte sich der Ausflug nach Basel: Für seinen Sieg erhält er ganze 110'000 Franken.

Schwieriger 1. Umgang

Der Weg in den 2. Umgang der besten 15 war steinig: Im sehr selektiven 1. Umgang blieben nur gerade 9 von 39 Reitern ohne Fehler. Vorjahressiegerin Luciana Diniz (Por) beispielsweise erwischte einen ganz schwarzen Tag und gab mit Lennox vorzeitig auf. Auch Olympiasieger Steve Guerdat - der damit auch bei der 5. Austragung des CSI am Rheinknie keinen Grosserfolg realisieren konnte - musste sich mit Nasa 8 Punkte notieren lassen.

Duguet und Richard Philips stark

Zur Freude des Publikums war es der Schweizer Romain Duguet, der als 17. auf Quorida de Treho den 1. Nuller realisierte. Auch die Seeländerin Jane Richard Philips verbuchte mit Pablo de Virton einen schnellen Nuller und gab die Führung, die sie sich mit diesem Ritt holte, im 1. Umgang nicht mehr Preis. Mit 4 Strafpunkten schafften es zudem Nadja Peter-Steiner und Paul Estermann in die 2. Runde.

Platz 4 in hochklassigem Umfeld

Peter-Steiner blieb im 2. Umgang ohne Fehler, konnte mit der Hypothek aus dem 1. Umgang aber nicht in den Kampf um die Podestplätze eingreifen. Duguet touchierte beim überbauten Wasser eine Stange und auch Estermanns Castlefield Eclipse liess eine Stange fallen. Fehlerfrei blieb die Letztstartende Richard Philips. Sie war aber zu langsam für das Podest und klassierte sich hinter Bengtsson, Beerbaum und dessen Landsmann Marcus Ehning auf Rang 4.

Resultate

Grand Prix CSI Basel (1 Umgang mit Siegerrunde): 1. Rolf-Göran Bengtsson (Sd), Casall, 0/43,25. 2. Ludger Beerbaum (De), Chiara, 0/43,52. 3. Marcus Ehning (De), Cornado, 0/43,65. 4. Jane Richard Philips (Sz), Pablo de Virton, 0/48,90. Ferner die weiteren Schweizer: 8. Paul Estermann, Castlefield Eclipse, 4/46,13. 9. Romain Duguet, Quorida de Treh, 4/46,90. 10. Nadja Peter-Steiner, Capuera, 4/48,03.