Neues Pferd – neues Glück: Guerdat siegt in Lummen

Steve Guerdat gewinnt auf «Hannah» den 5-Sterne Grand-Prix im belgischen Lummen.

Steve Guerdat überspringt auf «Hannah» ein Hindernis. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein vielversprechendes Duo Steve Guerdat auf «Hannah» Twitter/@steveguerdat

Steve Guerdat und sein neues Pferd «Hannah» scheinen keinerlei Startschwierigkeiten zu kennen: Vor einer Woche siegte das Duo beim Grossen Preis von San Giovanni, am Sonntag doppelten die beiden nun in Belgien auf der ganz grossen Bühne nach. Auch beim 5-Sterne Grand-Prix im belgischen Lummen sprangen Guerdat und Hannah zum Sieg.

Im Stechen setzte sich der Olympiasieger von 2012 vor dem Schweden Peder Fredricson auf «H&M Christian K» und dem Italiener Emilio Bicocchi auf «Sassicaia Ares» durch.

Guerdat holte damit für die Schweizer Equipe die Kohlen aus dem Feuer. Paul Estermann, Nadja Peter-Steiner, Pius Schwizer und Walter Gabathuler hatten das Stechen nämlich verpasst.