Schweizer Team auf Medaillenkurs

Die Schweizer Springreit-Equipe belegt an der EM in Stockholm nach dem 1. Umgang des Team-Wettbewerbs den 2. Rang. An der Spitze liegt Gastgeber Schweden.

Video «Schweizer Springreit-Equipe fällt auf Rang 2 zurück» abspielen

Schweizer Springreit-Equipe fällt auf Rang 2 zurück

1:23 min, vom 24.8.2017

Die Schweizer Springreiter sind an den Europameisterschaften in Göteborg vor dem finalen Durchgang vom Freitagabend weiterhin auf Medaillenkurs. Das Team um Nadja Peter-Steiner, Romain Duguet, Martin Fuchs und Steve Guerdat musste allerdings die Führung an Gastgeber Schweden abtreten.

Peter-Steiner liefert Streichresultat

Wie schon im Jagdspringen vom Mittwoch missriet auch am Donnerstag der Auftakt. Die Schwyzerin Peter-Steiner brachte 13 Strafpunkte ins Ziel. Darauf lieferten Duguet, Fuchs und Guerdat überzeugende Leistungen ab, so dass Peter-Steiners Ritt dank des Streichresultats ohne Folgen blieb.

Geringe Abstände an der Spitze

Nach 2 von 3 Durchgängen führen die Lokalmatadoren mit 8,21 Strafpunkten vor der Schweiz (11,15), Irland und Belgien (je 12,11). Die ersten vier Nationen liegen damit innerhalb eines Abwurfs.