Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Fuchs ist Europameister abspielen. Laufzeit 02:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.08.2019.
Inhalt

Triumph in Rotterdam Fuchs holt EM-Gold

Der Schweizer zeigt auf Clooney eine fast perfekte Leistung und setzt sich vor dem Briten Ben Maher durch.

Martin Fuchs hat auf Clooney an den Europameisterschaften in Rotterdam die Goldmedaille gewonnen. Der Zürcher fing mit 4,46 Strafpunkten im 5. und letzten Umgang den Briten Ben Maher (4,62) im Sattel von Explosion noch ab. Bronze ging an den Belgier Jos Verlooy auf Igor.

Steigerungslauf zu Gold

Fuchs rollte in den Niederlanden das Feld von hinten auf. Am Mittwoch im Jagdspringen hatte die Distanz zum Einsprung in die Zielgerade nicht gestimmt. Die 4 Strafsekunden warfen den 27-Jährigen weit zurück. Die Blankorunden vom Donnerstag und Freitag spülten ihn wieder nach vorne.

Legende: Video Mit diesem Ritt sichert sich Fuchs Gold abspielen. Laufzeit 01:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.08.2019.

Etwas überraschend fiel der Weltranglisten-Erste Steve Guerdat im 4. Umgang mit 2 Abwürfen aus der Entscheidung. Der gebürtige Jurassier fiel um 7 Positionen auf Platz 12 zurück. Zum letzten Umlauf trat der WM-Dritte nicht mehr an.

Fuchs ist der 2. Schweizer Europameister im Springreiten nach Willi Melliger 1993 in Gijon. Nicht zum ersten Mal stellen Fuchs und Clooney ihre Kongenialität unter Beweis. Im Vorjahr holte das Gespann WM-Silber, 2015 und 2017 jeweils EM-Bronze.

Legende: Video Demonstrantin stört Houtzagers Ritt abspielen. Laufzeit 01:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.08.2019.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.