Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup am CSI Basel Fuchs mit Parforce-Leistung zum Sieg

Martin Fuchs gewinnt auf «Clooney» die Weltcup-Premiere von Basel. Der Schweizer bleibt zweimal fehlerlos.

Legende: Video Fuchs feiert Heimsieg in Basel abspielen. Laufzeit 02:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.01.2019.

Der 26-jährige Zürcher setzte sich mit zwei Nullfehlerritten in der mit 210'000 Franken dotierten Prüfung im Stechen gegen Marc Houtzager (Ho) und Pieter Devos (Be) durch.

Am Schluss entschied die Zeit über den Sieger: Weil Fuchs den Parcours über eine Sekunde schneller absolvierte als Houtzager, konnte er sich vor heimischem Publikum feiern lassen.

Legende: Video Der Siegesritt von Martin Fuchs abspielen. Laufzeit 01:49 Minuten.
Aus sportlive vom 13.01.2019.

Zweiter Sieg in Folge

Fuchs hatte bereits im vergangenen Jahr auf seinem Schimmel die Hauptprüfung von Basel gewonnen. Damals zählte der Event am Rheinknie noch nicht zum Weltcup. Vergangenen November hatte der WM-Zweite in Lyon mit «Clooney» erstmals in einem Weltcupspringen triumphiert.

Steve Guerdat erreichte Platz 10. Der Weltranglisten-Erste verzeichnete mit seinem Pferd «Venard de Cerisy» einen Abwurf. Er bleibt dennoch Führender in der Weltcup-Wertung. Zweitbeste Schweizerin hinter Fuchs war Nadja Peter Steiner. Sie verpasste das Stechen auf «Saura de Fondcombe» nur wegen Zeitüberschreitung.

Beerbaums Pech

Zahlreichen Mitfavoriten bereiteten die Hindernisse in der St. Jakobshalle Mühe. Der Deutsche Ludger Beerbaum landete am Ende des Klassements, nachdem Pferd Casello vor einer schwierigen Kombination gescheut hatte.

Legende: Video Beerbaum muss zweiten Anlauf nehmen abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus sportlive vom 13.01.2019.

Sendebezug: sportlive, SRF info, 13.01.2019, 14:10 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pia Müller (PiMu)
    Fantastisch ! Herzliche Gratulation an Martin Fuchs und Clooney. Eine Harmonie zwischen euch beiden - mehr geht nicht mehr ! Sie werden erfahrener und Clooney (leider) älter. Schauen Sie gut zu ihm und weiterhin viel Erfolg und beste Gesundheit für euch beide ! Auch Gratulation an den Weltklasse-Reiter Ludger Beerbaum ! Er hat sein Pferd durchpariert aufgrund der nun falschen Distanz. Absolut ein Pferdemann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen