Zum Inhalt springen

Header

Video
Szenen aus Südafrika-Kanada
Aus Sport-Clip vom 08.10.2019.
abspielen
Inhalt

Rugby-WM in Japan Südafrikaner lösen das Viertelfinal-Ticket locker

Die «Springboks» lassen Kanada in Kobe keine Chance und stehen nach einem 66:7-Sieg in der K.o.-Phase.

Die Südafrikaner entledigten sich der Pflichtaufgabe gegen Aussenseiter Kanada auf souveräne Art und Weise. Die als WM-Mitfavorit gehandelten «Springboks» siegten in Kobe locker 66:7.

Die Kanadier, die nach einer roten Karte gegen Josh Larsen mit einem Mann weniger auf dem Feld waren, kamen gegen Südafrika erst in der 2. Halbzeit zu den ersten Punkten.

Reinach schafft Historisches

Besonderen Grund zur Freude hatte Cobus Reinach: Der Südafrikaner realisierte zwischen der 9. und 20. Minute den schnellsten Hattrick in der Rugby-WM-Geschichte.

Zuvor hatte Australiens Chris Latham diesen Rekord innegehalten, er brauchte 2003 für 3 Tries 25 Minuten.

Südafrika im Viertelfinal

Die Südafrikaner übernahmen damit in der Gruppe B mit 15 Punkten vorübergehend die Tabellenspitze und stehen im Viertelfinal. Auf Rang 2 folgt Topfavorit Neuseeland mit 14 Zählern. Allerdings haben die «Kiwis» und die weiteren Gruppengegner noch eine Partie vor sich.

Ebenfalls bereits die K.o.-Phase erreicht haben England und Frankreich aus Pool C. Die K.o.-Phase beginnt am 19. Oktober.

Südafrikas Cobus Reinach.
Legende: Mit einem erfolgreichen Try Südafrikas Cobus Reinach. Reuters

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.