Zum Inhalt springen

Header

Video
30. März 2001: Phelps avanciert zum jüngsten Weltrekord-Schwimmer
Aus Sport-Clip vom 30.03.2020.
abspielen
Inhalt

«Blick zurück»: 30. März 2001 Michael Phelps avanciert 15-jährig zum jüngsten Weltrekordhalter

Vor 19 Jahren setzte Michael Phelps das erste grosse Ausrufezeichen. Er wurde zum jüngsten Weltrekordhalter überhaupt.

Längst hat Michael Phelps Legenden-Status erreicht. Mit 28 olympischen Medaillen, davon 23 goldene, ist das Schwimm-Jahrhunderttalent der bisher erfolgreichste Olympionike der Geschichte.

Weltrekord als Teenie

Ein erstes Mal so richtig auf sich aufmerksam gemacht hatte der 2017 zurückgetretene Phelps am 30. März 2001. Bei den Trials zur WM 2001 in Japan blieb der US-Amerikaner über 200 m Schmetterling unter 1:55 Minuten und stellte einen neuen Weltrekord auf. Zu diesem Zeitpunkt war Phelps 15 Jahre und 9 Monate alt. Bis heute schaffte es niemand, noch jünger eine neue Bestmarke aufzustellen.

Auf dem Weg zu seinem ersten WM-Gold verbesserte Phelps 2001 an den Titelkämpfen in Fukuoka seinen eigenen Weltrekord über 200 m Schmetterling um 34 Hundertstel auf 1:54,58 Minuten.

Michael Phelps 2001 an der WM im japanischen Fukuoka.
Legende: Schwamm allen davon Michael Phelps 2001 an der WM im japanischen Fukuoka. Reuters

Es sollte der Beginn sein einer schier unglaublichen Dominanz: Auch an Weltmeisterschaften sicherte sich «The Baltimore Bullet» nicht weniger als 33 Medaillen (26 Mal Gold).

Im obigen Video blicken wir zurück auf den Weltrekord von Michael Phelps an der WM 2001 in Japan.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen