Zum Inhalt springen

Header

Yannick Käser im Final über 100 m Brust.
Legende: Exploit verpasst Yannick Käser im Final über 100 m Brust. Keystone
Inhalt

Schwimmen Käser EM-Achter über 100 m Brust

Yannick Käser hat sich am zweiten Wettkampftag an den Langbahn-Europameisterschaften in London im Final über 100 m Brust auf dem 8. Rang klassiert. Eine Enttäuschung erlebte Rio-Teilnehmer Jérémy Desplanches.

Für den ganz grossen Exploit reichte es nicht: Yannick Käser schlug nach den zwei Bahnlängen in 1:01,36 an. Mit einer Zeit im Bereich seines Schweizer Rekords (1:00,61) hätte der 23-jährige Aargauer den 5. Rang erreichen können.
Gold ging in 58,36 erwartungsgemäss an Titelverteidiger und Weltrekordhalter Adam Peaty.

Video
Yannick Käser wird über 100 m Brust EM-8.
Aus Sport-Clip vom 17.05.2016.
abspielen

Enttäuschung für Desplanches

Der wie Käser bereits für die Olympischen Spiele in Rio selektionierte Jérémy Desplanches schied hingegen über 200 m Lagen bereits in den Vorläufen aus (2:02,43).

Im letzten Sommer an den Weltmeisterschaften im russischen Kasan war der 21-jährige Genfer auf seiner Spezialdistanz zweimal unter der Zwei-Minuten-Grenze geblieben.

Halbfinal Endstation für Ugulkova

Über 100 m Crawl schied Maria Ugolkova im Halbfinal als 11. aus. In 55,10 blieb die 26-Jährige nur um 3 Hundertstel über ihrem Schweizer Rekord, den sie erst am Montag aufgestellt hatte. Für den Vorstoss in den Final hätte Ugolkova eine Zeit von 54,77 benötigt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen