Van Berkel schafft Finaleinzug

Martina van Berkel hat an den Europameisterschaften in London über 200 m Delfin den Final-Einzug geschafft. Die Zürcherin stellte die 7.-beste Zeit auf.

Video «Martina van Berkel schwimmt an der EM in London in den Final» abspielen

Martina van Berkel schwimmt an der EM in London in den Final

0:13 min, vom 21.5.2016

Martina van Berkel schlug am Abend nochmals um 45 Hundertstel schneller an als im Vorlauf. Diese Marke reichte der 27-Jährigen zum Vorstoss in den Final der Top 8. Es ist die 4. Endlauf-Qualifikation eines Vertreters von Swiss-Swimming im Aquatics Centre.

Für die Entscheidung um die Medaillen hat Van Berkel weiteres Steigerungspotenzial. Denn ihr Schweizer Rekord über 200 m Delfin liegt bei 2:08,50 Minuten. Diesen Wert hatte sie erst vor 2 Wochen an den deutschen Meisterschaften in Berlin aufgestellt und dabei gleichzeitig die Olympia-A-Limite unterboten.

Crawl-Staffel out

Die weiteren Schweizer, die am vorletzten EM-Tag im Einsatz gestanden hatten, schieden alle bereits in den Vorläufen aus. Dazu gehörte auch die 4x200-m-Crawlstaffel der Männer. Alexandre Haldemann, Nils Liess, Jérémy Desplanches und Aleksi Schmid scheiterten in 7:20,47 Minuten als 12.