Zum Inhalt springen

Header

Video
Desplanches überzeugt im Halbfinal
Aus Sport-Clip vom 24.07.2019.
abspielen
Inhalt

Weltmeisterschaften in Gwangju Desplanches mit Schweizer Rekord im Final

Der Schweizer hat an der WM in Gwangju über seine Paradestrecke 200 m Lagen mit einer neuen Bestzeit den Final erreicht.

Jérémy Desplanches qualifiziert sich in Gwangju mit Schweizer Rekord für den WM-Final über 200 m Lagen. Die 1:56,73 des Europameisters werden in den Halbfinals von keinem anderen Schwimmer unterboten.

Desplanches verbesserte seinen Landesrekord, den er vor zwei Jahren in Budapest ebenfalls im WM-Halbfinal aufgestellt hatte, um 13 Hundertstel. In Südkorea dominierte der 24-jährige Genfer seinen Halbfinallauf vom Start weg und lag durchwegs in Führung.

Im Final vom Donnerstagnachmittag (ca. 14:00 Uhr) zählt Desplanches damit zu den Anwärtern auf eine Medaille. Es wäre die erste Schweizer WM-Medaille seit 12 Jahren.

Video
Jérémy Desplanches: «Es geht noch besser»
Aus Sport-Clip vom 24.07.2019.
abspielen

Souverän im Halbfinal

Bereits am Morgen wusste der Schweizer im Vorlauf zu überzeugen und schlug in 1:58,43 Minuten an. Auf der letzten Crawl-Strecke nahm sich der 24-Jährige zurück, wodurch er auf seine bisherige Bestmarke noch rund eineinhalb Sekunden einbüsste.

Desplanches hatte vor einem Jahr in Glasgow als erster männlicher Schweizer Schwimmer EM-Gold gewonnen. Das grosse Ziel des Genfers ist eine Top-5-Platzierung an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 24.07.2019, 08:05 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jürg Brauchli  (Rondra)
    Gut gemacht!
  • Kommentar von Markus Schor  (Küsu)
    Wäre es ein Tennismatch würde eine Übertragung stattfinden!
    1. Antwort von Jürg Brauchli  (Rondra)
      Wäre er mit Stollenschuhen geschwommen, auch.
    2. Antwort von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
      Die FINA will für Übertragungsrechte wohl zu viel Geld. Seit Jahren die erste WM welche nicht bei Eurosport/ARD/ZDF zu sehen ist. Gut gibt es RAI Sport! Aber dies haben die Weltverbände ja gemeinsam, immer mehr Profit und dafür die Realität völlig aus den Augen verlieren...
  • Kommentar von Marco Bischof  (Fcsg1)
    Wird das Finale von SRF übertragen?
    1. Antwort von SRF sportmultimedia (SRF)
      Guten Tag
      Leider können wir diesen Service nicht bieten. Wir verweisen aber darauf, dass RTS und auch RSI morgen Donnerstagnachmittag das Rennen mit Jérémy Desplanches live im Programm haben. Auf unserer Website werden wir mit einem Link auf die Live-Übertragung hinweisen.