Heimsieg für Glarner am Bernisch-Kantonalen

Matthias Glarner setzt sich gegen die Favoriten durch und gewinnt das bernisch-kantonale Schwingfest in Meiringen.

Video «Glarner gewinnt das Bernisch-Kantonale in Meiringen» abspielen

Glarner gewinnt das Bernisch-Kantonale in Meiringen

4:36 min, aus sportpanorama vom 17.7.2016

Sechs Siege sicherten Matthias Glarner in seiner Heimat Meiringen den 13. Kranzfest-Erfolg. Im Schlussgang besiegte der 30-Jährige den Seeländer Florian Gnägi in der 9. Minute mit Kurz und Fussstich.

Matthias Glarner auf den Schultern seiner Gegner. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Feiert einen Heimsieg Matthias Glarner Keystone

Favoriten stolpern

Böse Überraschungen erlebten die Schwingerkönige Matthias Sempach und Kilian Wenger, die bereits vorzeitig aus der Entscheidung fielen. Für die etablierten Berner war Sven Schurtenberger einer der Stolpersteine. Der 24-jährige Luzerner stellte mit Sempach im Anschwingen und mit Wenger im 4. Gang.

Eine mindestens ebenso grosse Überraschung lieferte der junge Nordwestschweizer 154-kg-Koloss Patrick Räbmatter ab. Der 24-Jährige legte Matthias Sempach im 5. Gang mit einem unerwarteten Angriff auf den Rücken. Wenger und Sempach belegte schliesslich die Ränge 8 respektive 9.