Orlik mit Glück im Unglück – Gisler siegt

Bruno Gisler hat das Aargauer Kantonalschwingfest in Brugg gewonnen. Für den Solothurner ist es der 19. Kranzfestsieg. Armon Orlik musste verletzt ins Spital, gab aber Entwarnung.

Armon Orlik liegt am Boden, Bruno Gisler kniet neben ihm. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schmerzhaft Armon Orlik verletzt sich im Duell gegen Bruno Gisler. EQ Images

Gisler setzte sich im Schlussgang gegen Marcel Kropf durch. Den Grundstein zum Festsieg legte der 34-Jährige im 5. Gang. Mit einem Hüfter konterte er den zuvor makellosen Armon Orlik.

Orlik muss Wettkampf verletzt aufgeben

Der unterlegene Bündner, im Vorjahr Schlussgang-Teilnehmer am Eidgenössischen in Estavayer, verlor nicht nur den Gang. Er musste den Wettkampf danach zudem verletzt aufgeben.

«  Es ist alles in Ordnung bei mir. »

Armon Orlik

Gisler: «Das sind schwierige Situationen»

1:21 min, vom 7.5.2017

Bei Gislers entscheidendem Zug fiel Orlik unglücklich auf den Kopf und blieb zunächst regungslos im Sägemehl liegen. Nach kurzer Behandlung auf dem Platz konnte er selbständig aufstehen. Orlik wurde mit einer Verletzung im Nackenbereich für weitere Untersuchungen ins Spital gebracht. Dort gab er Entwarnung: «Es ist alles in Ordnung bei mir.»

Drei Sieger in der Zentralschweiz

Beim Ob- und Nidwaldner Kantonalfest in Beckenried konnte sich ein Trio über den Sieg freuen. Joel Wicki, Christian Schuler und René Suppiger belegten punktgleich den 1. Platz.