Sempach triumphiert auf der Rigi

Schwingerkönig Matthias Sempach gewinnt den Rigi-Schwinget und feiert seinen 3. Saison-Sieg. Raphael Zwyssig sicherte sich wie schon im Vorjahr den Sieg am Appenzeller Kantonalen.

Video «Sempach holt seinen 3. Saison-Sieg» abspielen

Sempach holt seinen 3. Saison-Sieg

3:34 min, aus sportaktuell vom 10.7.2016

7 Wochen vor dem Eidgenössischen Schwingfest in Estavayer machte Matthias Sempach am Rigi-Schwinget eine Kampfansage an seine Gegner. Der Berner sicherte sich, nachdem er schon am Oberaargauischen in Hindelbank und am Bergkranzfest am Schwarzsee triumphieren konnte, seinen 3. Saison-Sieg. Insgesamt ist es für den Berner der 34. Erfolg an einem Kranzfest.

Sempach zu seinem Sieg im Schlussgang

0:11 min, vom 10.7.2016

Erfolgreiche Rückkehr

Sempach führte die Entscheidung im rein bernerischen Schlussgang gegen Christian Stucki nach 4:20 Minuten mit Kurzzug und Fussstich herbei. Dass Sempach seinen Freund Stucki nach 4 Gestellten endlich wieder einmal bezwingen konnte, macht laut dem Berner «den Sieg perfekt». Der 30-Jährige, der von Ende Mai 2015 bis Mitte Mai 2016 verletzt war, bewies eindrücklich, dass am Eidgenössischen mit ihm zu rechnen ist.

Neben Sempach trat mit Kilian Wenger ein weiterer Schwingerkönig an der Rigi-Schwinget an. Der Berner Oberländer dürfte aber trotz des problemlos gewonnenen Kranzes kaum zufrieden sein. Wenger fiel, anders als Sempach und Stucki, bereits im Vormittagsprogramm mit 2 Gestellten aus der Entscheidung.

Zwyssig erneut erfolgreich

Wie bereits im Vorjahr hiess auch an diesem Wochenende der Sieger des Appenzeller Kantonalen Raphael Zwyssig. Der 29-Jährige dominierte das Fest in Schwende nach Belieben und sicherte sich den Sieg bereits im 5. Gang mit der 5. Maximalnote. Im Schlussgang gegen Michael Bless reichte Zwyssig somit ein Gestellter, um seinen 2. Kranzfestsieg zu feiern.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 10.07.2016, 19:05 Uhr.