Zum Inhalt springen

Schwingen Stucki triumphiert am Mittelländischen

Christian Stucki hat das Mittelländische Schwingfest in Richigen gewonnen. Der Berner bezwang im Schlussgang Bernhard Kämpf. Festsiege feierten auch Daniel Bösch und Christoph Bieri.

Christian Stucki wird nach seinem Sieg auf Schultern getragen.
Legende: Lässt sich feiern Christian Stucki wird nach seinem Sieg auf Schultern getragen. EQ Images

Lange Zeit war ungewiss, wer am Mittelländischen Schwingfest den Schlussgang gegen Kämpf bestreiten würde, da auch Kilian Wenger und der starke Remo Käser punktgleich mit Stucki waren. Da der Berner Hüne, der zum Auftakt den früheren Schwingerkönig Wenger besiegt hatte, keine Niederlage erlitten hatte, wurde ihm der Vorzug gegeben. Im Kampf um den Festsieg setzte sich Stucki nach 3:17 Minuten durch Abfangen eines Brienzers durch.

Bösch mit fünfter Sieg in Folge

Daniel Bösch feierte am St. Galler Kantonalschwingfest in Walenstadt einen historischen Erfolg. Der Unspunnen-Sieger von 2011 gewann zum fünften Mal in Serie das bedeutendste Kantonalfest in der Nordostschweiz. Im Schlussgang reichte dem Toggenburger gegen den überraschenden Michael Rhyner ein Gestellter zum Tagessieg.

Jubiläum für Bieri

Christoph Bieri sicherte sich in Würenlingen den Sieg am Aargauer Kantonalschwingfest. Dem 29-jährigen Untersiggenthaler hätte im Schlussgang auch ein «Gestellter» gegen Patrick Räbmatter genügt. Schliesslich kam er aber mit einem geschickt angesetzten Fussstich zum Plattwurf. Für Bieri war es der 20. Tagessieg an einem Kranzfest.

Am Urner Kantonalfest setzte sich Benji von Ah durch. Der Obwaldner gewann alle seine sechs Duelle, am Ende im Eidgenossen-Schlussgang gegen Peter Imfeld.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 31.05.15, 18:15 Uhr