Thürig überzeugt beim Comeback

13 Monate nach seiner Kreuzbandverletzung beim Surentaler Frühjahrsschwinget meldete sich Mario Thürig eindrücklich zurück.

Video «Enttäuschung für Titelverteidiger Bösch in Uzwil» abspielen

Enttäuschung für Titelverteidiger Bösch in Uzwil

3:37 min, aus sportaktuell vom 29.5.2016

Thürig gewann das Solothurner Kantonalfest dank einem Schlussgangerfolg gegen Patrick Räbmatter. Der Aargauer feierte in Walterswil seinen 16. Kranzfestsieg, den dritten am Solothurner nach 2008 und 2014. Einzig Remo Kocher im zweiten Gang musste er einen Gestellten zugestehen.

Bündner dominieren beim St. Galler

Beim St. Galler Kantonalfest in Uzwil dominierten die Gäste aus Graubünden. In einem reinen Bündner Schlussgang besiegte Beat Clopath Armon Orlik mit äusserem Haken. Schon zur Halbzeit führte Clopath und bezwang mit Schwingerkönig Arnold Forrer und Raphael Zwyssig zwei Eidgenossen. Forrer verpasste den Schlussgang nach einem zähen Duell gegen Samuel Giger.

Zweiter Luzerner Sieg für Schurtenberger

Der Sieger am Luzerner Kantonalschwingfest in Escholzmatt heisst zum zweiten Mal nach 2013 Sven Schurtenberger. Der 24-jährige Rottaler bezwang im Schlussgang René Suppiger, der zuvor mit vier Siegen überzeugte. Für Schurtenberger ist es auch der zweite Kranzfestsieg insgesamt in seiner Laufbahn.