Zum Inhalt springen

Header

Video
Joel Wicki: «Die Saison ist noch zu jung, um so weiterzumachen»
Aus Sport-Clip vom 04.07.2021.
abspielen
Inhalt

Verletzung am Ellenbogen Wicki muss am Innerschweizer Schwingfest früh aufgeben

Der Luzerner Joel Wicki muss das Innerschweizer Schwingfest bereits nach dem 1. Gang wegen einer Verletzung abbrechen.

In Ibach beim Innerschweizer Schwing- und Älplerfest war im 1. Gang alles angerichtet für das Duell der beiden Spitzenschwinger Samuel Giger und Joel Wicki. Doch nach 3 Minuten verletzte sich Wicki bei einem eigenen Angriff am rechten Ellenbogen.

Nach kurzer Behandlung konnte der 24-Jährige, der vor einer Woche die Saison mit dem Sieg auf dem Stoos optimal lanciert hatte, weitermachen und den Gang gegen Giger stellen. Doch danach zog sich Wicki in Absprache mit seinem Team und dem Verbandsarzt vom Wettkampf zurück, um keine weiteren Verletzungen zu riskieren.

Unmittelbar nach dem Rückzug gab Wicki Auskunft: «Im Moment ist es nicht optimal. Jetzt werden wir schauen, was es genau ist und die nötigen Abklärungen treffen.» Der sichtlich geknickte Musterathlet meinte weiter, dass der Entscheid, nicht mehr weiterzumachen, sehr schwierig gewesen sei und er sich jetzt aber mit der Verletzung abfinden müsse.

Video
Wicki verletzt sich am Arm – und stellt dann gegen Giger
Aus Sport-Clip vom 04.07.2021.
abspielen

Livestream, srf.ch/sport, 4.7.21, 07:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.