Zum Inhalt springen

Header

Video
New Zealand holt sich verrückte 8. Etappe
Aus Sport-Clip vom 15.03.2021.
abspielen
Inhalt

2 Siege im America's Cup Team New Zealand zieht davon

Der Titelverteidiger gewinnt die 7. und eine unglaubliche 8. Etappe und führt nun 5:3.

An den ersten 3 Tagen des America's Cup hatten sich Titelverteidiger New Zealand und Luna Rossa ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Beide Teams gewannen jeweils eine Regatta, sodass es am Samstag 3:3 stand. Am Sonntag liess das Wetter dann keine Wettkämpfe zu.

Am Montag konnte nun der Gastgeber vor der Küste von Auckland die vielleicht vorentscheidende Differenz schaffen. Die Neuseeländer gewannen nämlich beide Regatten und zogen in der Best-of-13-Serie auf 5:3 davon. Team New Zealand ist noch 2 Erfolge von der Titelverteidigung entfernt. Die nächsten Duelle stehen am Dienstag auf dem Programm.

Unglaubliche 8. Regatta

Nachdem New Zealand im 7. Duell 4:3 in Führung gegangen war, entwickelte sich in der 8. Regatta ein Wettkampf, wie ihn der America's Cup in seiner 170-jährigen Geschichte noch nicht oft gesehen hatte. Luna Rossa fuhr zuerst eine Führung von über 4 Minuten heraus, ehe der Herausforderer aus Italien in ein Windloch geriet und nicht mehr vom Fleck kam.

Die Neuseeländer holten ihren riesigen Rückstand auf und liessen Luna Rossa stehen. Letztlich gewann Team New Zealand die Regatta mit fast 4 Minuten Vorsprung.

SRF zwei, sportpanorama, 14.3.21, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Diese Schiffe sind doch keine richtigen Segelschiffe mehr.
    Die sehen ja sehr änhnlich aus wie die Enterprise.Wie von einer anderen Zeit.Was mich interessiert, wieviel kostet so ein
    "Schiff"?? Hat da jemand eine ungefähre Vorstellung oder weiss es sogar? Da haben die Schiffsbauer aber ordentlich Gas gegeben. Der technische Fortschritt ist doch eine Wucht und für mich ein grosses WOW!
    Wie lange noch bis Autos fliegen können.. Lange wird das nicht mehr gehen. The 5th Element lässt grüssen!".
    1. Antwort von Ernesto Asher Meng  (Ashi Ernesto)
      Ja es wurden Zahlen publiziert. USA und NZ sowie Luna Rossa Italia haben über 3 Millionen Budget zur Verfügung. Es ging bereits immer bei America,s Cup um sehr viel Geld. Als der Schweizer Bertarelli und seine Schwester in den Segelsport einstiegen wurde damals bereits Millionen investiert.. Die Jachten werden immer mehr wie bei Formel 1 in Windkanälen entwickelt und mit präziser Technik ausgestattet. Das kostet. Team USA MAGIC hat aber mit Capsize auf die Seite, alles verloren.
    2. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      Budget der Luna Rossa über 100Millionen.
      Foils sind übrigens in allen möglichen Wassersportarten imTrend und die Zukunft, sei es beim Kiten, Windsurfen, Wellenreiten oder Wingsurfen. Lässt die Dinger schon bei wenig wind, 6 7 Lnoten gleiten, ist fast wie fliegen und macht Spass.
    3. Antwort von Samuel Nogler  (semi-arid)
      Solche Bilder sollten doch die Herzen der Umweltschützer höher schlagen lassen. Mit dieser Technik lassen sich hoffentlich bald schnelle Passagier- und Transportschiffe bauen, damit Greta Tunberg schneller über den Ozean an die UN-Klimakonferenz kommt und gleich Team und Verteilmaterial mitbringen kann.