470er mit Quotenplatz für Olympia 2016

Die 470er-Segler Yannick Brauchli und Romuald Hausser haben an den Weltmeisterschaften der zehn olympischen Bootsklassen in Santander (Sp) der Schweiz den ersten Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio gesichert.

Yannick Brauchli (l.) und Romuald Hausser sichern der Schweiz einen Quotenplatz für Rio. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wieder olympisch Yannick Brauchli (l.) und Romuald Hausser sichern der Schweiz einen Quotenplatz für Rio. Keystone

Zuerst sah es bitter aus: Brauchli/Hausser kamen mit den Wind- und Strömungsbedingungen im Norden der iberischen Halbinsel nicht zurecht und lagen in der Rangliste nach drei Läufen weit zurück.

Nur dank eines Topresultats im 4. Lauf qualifizierten sich die beiden Zürcher überhaupt für die Goldfleet der besten 38. Weitere überzeugende Resultate - darunter ein 2. Platz im 7. Lauf - sorgten dafür, dass am Schluss der 14. Gesamtrang und der 12. Nationenrang herausschaute.

Damit sicherten die beiden 470er-Segler, die schon an den Olympischen Spielen von London mit dabei waren, der Schweiz den ersten Quotenplatz für Rio 2016.

Auch für Bühler/Brugger sieht es gut aus

Ebenfalls praktisch sicher ist die Nationenqualifikation in der Nacra-Klasse. Matias Bühler und Nathalie Brugger liegen aktuell auf dem 7. Zwischenrang - vergeben werden 10 Quotenplätze. Die Regatta der Nacra-Katamarane wird am Sonntag mit dem Medalrace der besten 10 abgeschlossen.