Die Wende? Oracle gewinnt ersten Punkt am America's Cup 2017

Das Team New Zealand führt im 35. Duell um den America's Cup mit 4:1. Als Sieger fühlt sich aber auch Oracle, das erstmals gegen die «Kiwis» eine Regatta gewinnt.

Video «Oracle holt ersten Punkt» abspielen

Oracle holt ersten Punkt

0:20 min, vom 24.6.2017

Bereits im 1. Rennen zeigte sich, dass die Amerikaner in den 5 Ruhetagen ihren Katamaran schneller gemacht haben und nun nicht mehr hoffnungslos hinterher fliegen. Der Titelverteidiger USA konnte mit gesteigerter Geschwindigkeit erstmals Paroli bieten. 2 Strafen und 2 verpatzte Manöver brachten das US-Team um Skipper Jimmy Spithill aber dennoch um den Sieg.

Hin und Her im 1. Rennen

In der Reprise erreichte Spithill erstmals die erste Boje als Führender. Er kontrollierte die Neuseeländer zunächst in einem engen Duell. Die Kiwis erwischten allerdings einen Winddreher und übernahmen kampflos die Führung. Sie vergaben den Sieg dennoch, weil sie die Amerikaner, die am Ende das Windglück auf ihrer Seite hatten, nicht konsequent abdeckten.

Das Team, das zuerst 7 Punkte auf dem Konto hat, gewinnt den America's Cup. Mit dem ersten seiner 5 Siege hatte das Team New Zealand zum Auftakt einen Minuspunkt aus der Round Robin der Herausforderer egalisieren müssen. Die Cup-Entscheidung fällt frühestens am Montag.