Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Aerials
Aus sportflash vom 23.01.2021.
abspielen
Inhalt

Aerials-Weltcup in Moskau Noé Roth wird erneut Dritter

Dank einem starken 1. Sprung im Final schafft es Noé Roth in Moskau erneut auf den 3. Rang.

Noé Roth gelingt im 4. Aerials-Wettkampf der Weltcup-Saison zum 2. Mal der Sprung auf das Podest. Wie in Jaroslawl vor einer Woche belegte er in Moskau den 3. Rang.

Der Leader der jungen Schweizer Equipe musste sich nur dem Russen und nun vierfachen Saisonsieger Maxim Burow und dem Amerikaner Christopher Lillis geschlagen geben.

Es wäre noch mehr möglich gewesen

Der Gesamtweltcup-Sieger des letzten Winters vergab ein noch besseres Resultat im 2. Finalumgang. Für den 1. Sprung im Final hatte der 20-Jährige nur unwesentlich weniger Punkte erhalten als der bisherige Saisondominator Burow.

Nachdem er den letzten Wettkampf nur als 23. beendet hatte und entsprechend zurückgefallen war, verbesserte sich Roth in der Gesamtwertung auf Platz 3. Der zweitbeste Schweizer in der russischen Hauptstadt war Nicolas Gygax als 9.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen