Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Aufsteiger des Wochenendes Skicrosser Regez: «Etwas ‹Füdlebacke› zeigen schadet nicht»

Der Berner Ryan Regez hat am Wochenende mit 2 Podestplätzen auf sich aufmerksam gemacht – auf Social Media macht er das schon lange.

Legende: Audio Regez im Porträt (Radio SRF 1, 18.2.19, 18:45 Uhr) abspielen. Laufzeit 03:00 Minuten.
03:00 min

Letzte Woche kannte man Ryan Regez ausserhalb der Skicross-Szene noch nicht: Einen einzigen Top-10-Platz hatte der 26-Jährige vorzuweisen. Dann stand er in 2 Tagen 2 Mal auf dem Podest – und wurde zum Aufsteiger des Wochenendes.

Zurück aus Feldberg, kommt Regez nicht nur zu spät zum Interview – «Das ist bei mir chronisch» – er fällt auch sonst auf: Der Berner trainiert gerne in Leggins mit Ananas-Sujet, isst vegan und posiert schon mal nackt in den Sozialen Medien.

«Ich bin ein spezieller Mensch, wie wir alle. Ich zeige es vielleicht etwas mehr als andere, mit meinen Leggins und so», meint Regez und legt lachend nach: «Ein bisschen ‹Füdlebacke› zeigen schadet nicht.»

Wieso Ryan Regez erst nach einem «hässigen» Run entdeckt wurde und wieso er in seiner Vergangenheit im Büro wohl sicherer gewesen wäre, erfahren Sie im Audiobeitrag oben.