Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Trainer-Abgang bei Swiss-Ski (Radio SRF 3, Abendbulletin) abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Inhalt

Aus persönlichen Gründen Speed-Trainer Evers tritt zurück

Andy Evers wird im kommenden Winter nicht mehr die Speed-Delegation von Swiss-Ski betreuen.

Der 51-jährige Österreicher war im Frühling 2017 vom Liechtensteiner Skiverband zu Swiss-Ski gestossen. Seitdem betreute er das Schweizer Speed-Team der Männer. Nun tritt er zurück.

Zeit für eine Veränderung

Evers war davor bereits Trainer beim österreichischen Skiverband sowie für den US-Verband tätig. «In den letzten Wochen reifte mein Entschluss, aus persönlichen Gründen den Vertrag mit Swiss-Ski zu kündigen», sagte der österreichische Abfahrtsmeister von 1988.

Es sei der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen, meint er. Wohin sein beruflicher Weg ihn nun führt, ist noch offen.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.