Zum Inhalt springen

Header

Video
Chabloz: Er pendelt zwischen den Welten Wasser & Schnee
Aus Sport-Clip vom 02.02.2021.
abspielen
Inhalt

Kitesurfer Chabloz auf Schnee Der Corvatsch als Schauplatz für Adrenalin-Schübe

Am Wochenende traf sich die Freeride-Elite in Silvaplana an der Engadinsnow zu einem spektakulären Show-Event.

Die Freeride-Szene leidet stark unter Corona. Ein Ernstkampf nach dem anderen fällt der Pandemie zum Opfer. Entsprechend gross dürfte die Genugtuung bei jenen Athleten gewesen sein, die eine Einladung zur Engadinsnow auf dem Corvatsch erhalten haben.

Zum Teilnehmerfeld gehörte auch ein Schweizer Duo. Alessandro Jossen und Maxime Chabloz wählten in der Qualifikation eine schwierige Linie. Der Plan ging nicht auf, ein Sturz von Jossen bei der Landung nach einem Sprung bedeutete für das Duo das vorzeitige Aus. Den Sieg holten sich die beiden Franzosen Léo Slemett und Mäel Ollivier.

Welche Ziele Chabloz im Kitesurfen und im Freeriden verfolgt und wie er zu den Freestyle-Sportarten gekommen ist, erfahren Sie im Video oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ernesto Asher Meng  (Ashi Ernesto)
    Bin im Engadin geboren und in Müstair zur Schule gegangen. Corvatsch leistete mein Papa 2 Mal im Jahr. Ich bin später viel auf Touren mit Fell gelaufen. Habe auch einige Steilen Hänge überwunden. Was jedoch diese Jungs gezeigt haben, das hätte ich mir nie zugetraut. Denke dass die Verletzungsgefahr sehr hoch ist. Sehe gerne zu und hoffe immer nie einen bösen Sturz zu sehen. Corvatsch Bukelpiste war für uns bereits eine Mutprobe, wenn wir es rattern liessen. Wir hatten noch Seilzug Bindung 1968
  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Coole Jungs! Bitte mehr davon.