Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Finallauf von Smith
Aus Sport-Clip vom 26.01.2020.
abspielen
Inhalt

Skicross-Weltcup in Idre Smith und Regez erneut auf dem Podest

Die Skicrosser Fanny Smith (2.) und Ryan Regez (3.) überzeugen auch im 2. Rennen im schwedischen Idre.

Nach ihrem Sieg vom Samstag schaffte es Fanny Smith im 2. Weltcuprennen von Idre erneut aufs Podest: Im personell identisch besetzten Finallauf wie am Vortag musste sich die 27-Jährige einzig der Lokalmatadorin Sandra Näslund geschlagen geben. Auf der Schlussgeraden wäre sogar der Sieg dringelegen, Smith geriet aber im dümmsten Moment aus dem Gleichgewicht.

Zuvor hatte erst das Zielfoto ihres Halbfinal-Heats die Waadtländerin knapp in den Final gebracht.

Sixtine Cousin fuhr im kleinen Final trotz gutem Start nur Platz 8 heraus, Talina Gantenbein hatte sich bereits im Viertelfinal verabschiedet.

Regez diesmal im Final geschlagen

Auch Ryan Regez konnte seinen Sieg vom Vortag nicht wiederholen, schaffte aber als Dritter erneut den Sprung aufs Podest. Damit klassierte sich der 26-Jährige bereits zum 4. Mal in dieser Saison unter den Top 3.

Video
Der Finallauf von Regez
Aus Sport-Clip vom 26.01.2020.
abspielen

Den Viertelfinal hatte Regez nach einer bärenstarken Aufholjagd überstanden, im Final blieb diese auf den Schlussmetern dann aus. Der Sieg ging an den Deutschen Daniel Bohnacker vor Kevin Drury aus Kanada.

Alex Fiva war im Viertelfinal hängengeblieben, Jonas Lenherr und Marc Bischofberger bereits im selben Achtelfinal-Heat. Romain Détraz liegt nach seinem schlimmen Sturz vom Samstag noch immer mit einer Gehirnerschütterung im Spital. Es gehe ihm aber den Umständen entsprechend gut.

Sendebezug: SRF web-only, sportlive, 26.01.20, 10:55 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fritz Krista  (Fritz_SX_Krista(Bruder von Marie))
    ... im Livestream. Ich wünsche Ihnen trotzdem noch einen schönen Nachmittag und überarbeiten Sie sich bitte nicht! Nebenbei,
    Herzliche Gratulation an Regez und Smith.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fritz Krista  (Fritz_SX_Krista(Bruder von Marie))
    Guten Nachmittag SRF
    Heute bin ich voller Vorfreude aufgestanden und freute mich den besten Skicross im Weltcup (Idre Fjall) auf SRF zu schauen (wie gestern). Leider war dies nicht möglich, da Sie einmal mehr nicht im Stande waren, einen Live-Stream aufzuschalten. Nun mein Vorschlag: entweder die Gebühren für euer inkompetentes Team abschaffen (dann müssten Sie endlich richtig arbeiten gehen in einem privatwirtschaftlichen Unternehmen), oder Sie zeigen von nun an die Skicrossrennen zumindest...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Fritz Krista Guten Tag, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir bedauern es, dass Sie mit dem Programm nicht zufrieden waren. Allerdings können wir Ihren Kommentar leider nicht nachvollziehen, da der Skicross-Weltcup aus Idre auf srf.ch/sport, in der SRF Sport App sowie in der Phase der Finalläufe auch live auf SRF zwei zu sehen war. Einen schönen Nachmittag und beste Grüsse
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von jean-claude albert heusser  (jeani)
      "Obermotzer" vergewissern sie zuerst einmal ob SRF überhaupt Einfluss nehmen kann, bevor sie sich im Kommentar "übergeben"!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Matthias Zimmermann  (_schwuppidup_)
      @Fritz: es war sehr wohl möglich, bloss waren Sie als offensichtlich inkompetenter zuschauer wohl nicht im stande den livestream aufzurufen. Ich bin dafür, dass sie doppelt gebühren zahlen....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Ski FreestyleLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen