Zum Inhalt springen

Header

Video
Simon Ammann bereit für Engelberg
Aus Sport-Clip vom 16.12.2013.
abspielen
Inhalt

Skispringen Ammann: Mit neuem Selbstvertrauen nach Engelberg

Nach einem schwachen Saisonstart ist Simon Ammann am letzten Wochenende in Titisee-Neustadt mit zwei Podestplätzen zurück an die Weltspitze gesprungen. Entsprechend optimistisch ist der Toggenburger vor den Heim-Auftritten in Engelberg.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Weltcup-Springen in Engelberg am Samstag ab 13:25 Uhr auf SRF zwei und im Livestream. Auch beim Wettkampf am Sonntag sind Sie live dabei.

Im Gegensatz zu den enttäuschenden Leistungen zum Saisonbeginn stimmte bei Ammann in Titisee-Neustadt wieder (fast) alles zusammen. Dank einem verbesserten Absprung realisierte er zweimal die Tagesbestweite und klassierte sich auf den Rängen 3 bzw. 2. «Ich komme der Perfektion immer näher», bilanzierte der vierfache Olympiasieger, bei dem einzig bei der Landung Verbesserungspotenzial auszumachen ist.

Ammann: «Bin bereit»

Dank den guten Ergebnissen reist Ammann mit grossem Selbstvertrauen nach Engelberg, wo er bereits dreimal gewinnen konnte und mit 141 Metern den Schanzenrekord hält. «Die Podestplätze in Titisee-Neustadt waren sehr wichtig im Hinblick auf Engelberg. Ich freue mich und bin bereit.»

Entgegen kommt Ammann, dass sich die Schanzen in Titisee-Neustadt und in Engelberg sehr ähnlich sind. «Beide Anlagen sind gross und auch der Anlauf ist fast identisch. Deshalb traue ich mir erneut Spitzenplätze zu.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen