Zum Inhalt springen

Skispringen Ammann vergibt Sieg am Kulm

Simon Ammann hat in Bad Mitterndorf (Ö) die Chance auf seinen ersten Weltcuperfolg im Skifliegen verpasst. Der Toggenburger fiel im Final trotz grossem Vorsprung noch auf den 4. Platz zurück. Den Sieg sicherte sich Peter Prevc (Sln).

Nach dem enttäuschenden 11. Platz vom Samstag vermochte sich Ammann am Sonntag markant zu steigern. Mit einem Flug auf 195 Meter distanzierte er die Konkurrenz im 1. Durchgang um rund 9 Punkte und mehr. Diesen Vorsprung konnte der vierfache Olympiasieger im Final aber nicht verteidigen. Mit einem Versuch auf 190 Meter fiel er noch auf den 4. Platz zurück. Der Rückstand auf den 3. Rang betrug nur 0,3 Punkte.

Premiere für Prevc

Den Sieg holte sich Peter Prevc. Der Slowene setzte sich vor dem Österreicher Gregor Schlierenzauer und Vortagessieger Noriaki Kasai aus Japan durch und feierte seinen ersten Weltcupsieg.

Gregor Deschwanden konnte sich im Vergleich zu seinem 29. Platz vom Samstag leicht verbessern. Der Luzerner belegte mit Versuchen auf 170 und 177 Meter Rang 26.