Deschwanden übersteht Quali

Gregor Deschwanden hat sich für das Weltcup-Springen am Samstag in Kuusamo (Fin) qualifiziert (ab 15.00 Uhr live auf «SF zwei»). Simon Ammann hielt in der Qualifikation mit den Besten mit.

Gregor Deschwanden erneut in den Top 50. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gregor Deschwanden erneut in den Top 50. EQ Images

Deschwanden klassierte sich in der Qualifikation nach einem Sprung auf 129,5 Meter auf dem starken 13. Rang. Der Luzerner sprang zum 3. Mal in Serie in die Top 50. In Lillehammer hatte er aber jeweils den Finaldurchgang verpasst.

Marco Grigoli (110 m) schaffte es um einen Rang nicht in die Top 50, Pascal Sommer (91,5 m) musste sich mit der 57. Position bescheiden.

Ammann 3. der Vorqualifizierten

Simon Ammann sprang bis auf 137 m und war der Drittbeste der Vorqualifizierten. Der Slowene Peter Prevc (139 m) war von den Top 10 der Gesamtwertung der Beste. Die Tagesbestweite zeigte der Slowene Jaka Hvala, der die Qualifikation mit einer Weite von 145 Metern gewann. Hvala war schon in den ersten beiden Trainings überraschend der Beste gewesen.