Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 2. Springen Engelberg
Aus Sport-Clip vom 19.12.2021.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 21 Sekunden.
Inhalt

Kobayashi gewinnt 2. Springen Peier: Bei Halbzeit geführt, am Ende erneut auf Platz 4

Der Schweizer verpasst das Podest auch beim 2. Springen in Engelberg nur knapp.

Das ist bitter! Killian Peier kommt beim 2. Weltcup-Springen in Engelberg erneut in die Nähe des Podests, muss sich am Ende aber wie schon am Vortag mit Rang 4 begnügen. Der Schweizer hatte nach einem tollen ersten Durchgang und einem Sprung auf 136,5 m geführt, konnte diesen Vorsprung aber nicht verteidigen und rutschte noch 3 Plätze ab. Am Ende fehlten Peier mickrige 0,4 Punkte auf einen Podestplatz.

Die Leistungen Peiers in den letzten Wochen und nun in Engelberg sind trotz verpasstem Top-3-Ergebnis nicht hoch genug einzuschätzen. Ein Jahr nach seinem Kreuzbandriss mischt der 26-Jährige bereits wieder mitten in der Weltspitze mit, ein Podestplatz scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

Geiger von Kobayashi geschlagen

Der Sieg in der Innerschweiz ging an Ryoyu Kobayashi. Der Japaner verhinderte damit einen Doppelsieg von Karl Geiger, der das Springen am Samstag hatte für sich entscheiden können. Dritter wurde der Norweger Marius Lindvik.

Die weiteren Schweizer bekundeten in Engelberg mit den wechselnden Windbedingungen Mühe. Gregor Deschwanden holte als 20. einige Weltcuppunkte, Simon Ammann hatte als 56. die Qualifikation für das Springen verpasst.

Video
Die «Tretmannschaft» im Einsatz in Engelberg
Aus Sport-Clip vom 19.12.2021.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 53 Sekunden.

SRF zwei, sportlive, 19.12.21, 15:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Lucien Moser  (Lucifer Bushwacker)
    Cooles Springen und herzliche Gratulation Kilian, trotz den schwierigen Verhältnissen..!!