Zum Inhalt springen

Skispringen Peter, Domen, Cene: Skisprung-Weltcup droht Überdosis Prevc

Der grosse Peter, der kleine Domen – und jetzt auch der mittlere Cene: Die Gebrüder Prevc starten am Wochenende in Engelberg erstmals zu Dritt im Skisprung-Weltcup.

Prevc im Dreierpack
Legende: Prevc im Dreierpack Peter, Domen und Cene (v.l.) sind in Engelberg alle am Start. SRF

In Slowenien kennt sie jedes Kind: Peter, Domen und Cene, die Prevc-Geschwister, die ausgezogen sind, die Skisprung-Welt aus den Angeln zu heben. Nun sind sie in Engelberg erstmals gemeinsam am Start. Dort, wo vor einem Jahr der kometenhafte Aufstieg des damals 16-Jährigen Domen begann.

Domen zeigt Sprünge, von denen wir alle nur lernen können.
Autor: Peter Prevcüber seinen jüngeren Bruder

«Ich bin derzeit der dominierende Springer, für Cene lief es im Continental-Cup toll, und Peter wird wieder angreifen, auch wenn die Medien Panik machen», sagt Domen Prevc vor der Vierschanzentournee-Generalprobe in der Schweiz. Kurzum: Der Konkurrenz droht eine Überdosis Prevc.

Der Älteste plötzlich im Schatten des Jüngsten

Der jüngste Bruder ist derzeit An- und Wortführer des Schanzen-Terzetts aus der Oberkrain. Mit 3 Saisonsiegen und der Weltcup-Gesamtführung liess der 17-Jährige in den Hintergrund rücken, dass es beim nicht nur altersmässig grossen Bruder Peter momentan nicht rund läuft. Der Dominator des Vorjahres, der in der letzten Saison praktisch alles gewann, ist nach seinem Sturz in Kuusamo verunsichert, erlebte mit Platz 30 in Lillehammer seinen Tiefpunkt.

Vor Jahresfrist hatte Peter Prevc in Engelberg beide Springen gewonnen, das erste vor seinem zweitplatzierten Bruder – erstmals standen im Weltcup zwei Brüder auf dem Treppchen. «Domen macht sein eigenes Ding, und das ziemlich gut. Er zeigt Sprünge, von denen wir alle nur lernen können», schwärmt der 7 Jahre ältere Peter.

Legende: Video «Engelberg 2015: Prevc-Brüder mit Doppelsieg» abspielen. Laufzeit 3:00 Minuten.
Aus sportaktuell vom 19.12.2015.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 11.12.16, 18:15 Uhr

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Niederhauser (YB4Ever)
    Alle drei auf dem Podest? In näherer Zukunft möglich. Peter wäre wohl auch diese Saison dominant, wäre er beim ersten Springen nicht gestürzt (und trotzdem 3. geworden). Er wird bald wieder in Form sein. Cene als Dominator des Continental Cups muss auch Fortschritte gemacht haben, nachdem er die letzten 1-2 Saisons seine Entwicklung nicht vorantreiben konnte. Bin gespannt
    Ablehnen den Kommentar ablehnen