Prevc springt sensationellen Weltrekord

Mit einem Satz auf 250 Meter hat Peter Prevc beim Skifliegen in Vikersund (No) eine neue Bestmarke aufgestellt. Mit Flügen auf 180,5 m und 200 m belegte Gregor Deschwanden den 20. Rang.

Video «Skispringen: Weltrekord Peter Prevc» abspielen

250 m: Prevc durchbricht Schallmauer

0:51 min, vom 16.2.2015

Der Slowene Prevc blieb auf dem Monsterbakken im Süden Norwegens um 3,5 Meter über dem bisherigen Weltrekord. Die Marke von 246,5 m hatte seit 2011 Gültigkeit. Aufgestellt hatte sie an gleicher Stätte der Einheimische Johan Remen Evensen.

Prevc hatte schon im ersten Versuch trotz Windpech 237,5 m erzielt. Mit dem Gesamtskore von 438,8 Punkten sicherte sich der 22-jährige Olympia-Zweite souverän den Tagessieg vor dem Norweger Anders Fannemel (424,3) und dem Japaner Noriaki Kasai (395,5).

Deschwanden zurückgebunden

Gregor Deschwanden kam nicht mehr an seine Leistungen vom Vortag heran. Im Training hatte er mit 218 m eine persönliche Bestmarke gesetzt. Im Wettkampf segelte er zunächst bloss auf 180,5 m und verbesserte sich dann im 2. Durchgang auf 200 m. Damit wird Deschwanden im Schlussklassement als 20. geführt.