Schweizer Quartett übersteht Qualifikation

Mit Gabriel Karlen, Simon Ammann, Kilian Peier und Gregor Deschwanden haben sich beim Heim-Weltcup in Engelberg 4 Schweizer für den Wettkampf vom Samstag qualifiziert.

Video «Simon Ammann vor dem Heimspringen in Engelberg» abspielen

Simon Ammann vor dem Heimspringen in Engelberg

1:42 min, vom 16.12.2016
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Springen in Engelberg am Samstag ab 15:50 Uhr und am Sonntag ab 13:55 Uhr live auf SRF zwei und hier im Stream.

Disziplinenchef Berni Schödler hatte das Ziel ausgegeben, dass sich vier Schweizer Springer für den Wettkampf vom Samstag qualifizieren. Diese Vorgabe konnten die Athleten exakt erfüllen.

Karlen vor Ammann

Bester Schweizer in der Qualifikation war Gabriel Karlen. Der Berner Oberländer klassierte sich mit einem Sprung auf 125,5 m auf dem 16. Platz. Einmal mehr nicht richtig auf Touren kam Simon Ammann. Der Toggenburger landete bei 125 m und belegte wegen schlechter Noten nur den 30. Rang.

Den Sprung in die Top 40 schafften auch Kilian Peier (36./120 m) und Gregor Deschwanden (39./120,5 m). Die Qualifikation verpasst haben hingegen Andreas Schuler, Luca Egloff und Pascal Kälin.

Die Bestweite erzielte Daniel Andre Tande. Der bereits qualifizierte Norweger sprang auf 141,5 m.