Zum Inhalt springen
Inhalt

Wintersport-News Qualifikation für letztes Tournee-Springen vertagt

Wegen starkem Schneefall wird die Quali in Bischofshofen auf Sonntag verlegt. Und: Rodlerin Demtschenko stürzt schwer.

Wegen heftigen Schneefällen hat die Qualifikation zum abschliessenden Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen am Samstag nicht stattfinden können. Im Laufe des Tages war etwa ein Meter Neuschnee gefallen. Die Qualifikation musste vertagt werden und kann nun erst am Sonntag (14:30 Uhr) unmittelbar vor dem Wettkampf stattfinden. Ryoyu Kobayashi geht als überlegen Führender in das abschliessende Springen. Der Tourneesieg ist dem Japaner kaum mehr zu nehmen.

Sendehinweis

Verfolgen Sie das letzte Springen der Vierschanzentournee am Sonntag ab 16:55 Uhr live auf SRF zwei.

Die russische Rodlerin Viktoria Demtschenko hat bei einem Sturz im ersten Lauf beim Weltcup am Königssee ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Die 23-Jährige wurde zur Beobachtung ins Spital Bad Reichenhall transportiert. Laut den Ärzten soll der Kreislauf von Demtschenko, die beim Sturz das Bewusstsein verlor, stabil sein.

Für den deutschen Speedspezialisten Andreas Sander ist die Saison vorzeitig zu Ende. Der 29-Jährige hat sich das Kreuzband im rechten Knie gerissen und wird kommende Woche operiert.

Legende: Video Kobayashi siegt auch an der 3. Tournee-Station abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.
Aus eishockeyaktuell vom 04.01.2019.