Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Snooker-WM im Crucible Theatre Viele Favoriten schielen auf den Titel

An der Snooker-WM in Sheffield ist der Favoritenkreis ungewöhnlich gross. Ein Schweizer fehlt aber.

Der Engländer Mark Selby.
Legende: Tritt als Titelverteidiger an Der Engländer Mark Selby. imago images/Action Plus

Ab Samstag ist das Crucible Theatre wieder gefüllt: Die Snooker-WM in Sheffield geht los. Hier finden Sie die wichtigsten Infos.

Wer sind die Favoriten?

Der Kreis der Titelanwärter ist dieses Mal gross. Da ist zum einen Snooker-Genie Ronnie O'Sullivan (GBR), der zurück an der Spitze der Weltrangliste ist. Oder Titelverteidiger Mark Selby (GBR), der aber mit psychischen Problemen kämpft. Auch Judd Trump (GBR) und Neil Robertson (AUS) werden für den wichtigsten Triumph des Jahres als aussichtsreiche Kandidaten gehandelt.

Wo sind die Schweizer?

Mit Alexander Ursenbacher blieb der einzige vielversprechende Kandidat in der zweitletzten Qualifikationsrunde hängen. Noch vor 2 Jahren hatte sich der 25-Jährige aus Rheinfelden als erster deutschsprachiger Spieler überhaupt für die WM qualifiziert.

Video
Archiv: Ursenbacher an der WM 2020
Aus Sportpanorama vom 16.08.2020.
abspielen. Laufzeit 57 Minuten 27 Sekunden.

Was ist anders als zuletzt?

Im Gegensatz zu den zwei vorherigen Corona-Ausgaben herrscht in der Arena von Anfang bis Ende Vollauslastung. Die Fans können im Crucible Theatre wieder live dabei sein, zudem überträgt Eurosport im TV.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.