Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Snowboard 100 Punkte: White schaffte den perfekten Run

Snowboard-Superstar Shaun White hat sich für die Olympischen Spiele qualifiziert. Der 31-Jährige glänzte beim Weltcup in Aspen.

White erzielte in seinem 3. Run die extrem selten vergebene Maximalbewertung von 100 Punkten. Neben dem Sieg hat der Amerikaner damit auch die Qualifikation für die Olympischen Spiele in der Tasche.

Ich bin auf dem richtigen Weg für die Olympischen Spiele.

In seinem Lauf zeigte White, der an Olympia bereits 2006 und 2010 Gold holen konnte, zwei der schwierigsten Tricks auf der Tour: den von ihm erfundenen Double McTwist 1260 und einen Frontside Double Cork 1440.

White hält dem Druck stand

«Eigentlich sage ich so etwas nie, aber ich bin wirklich stolz auf mich», sagte ein sichtlich euphorisierter White beim Siegerinterview. «Ich glaube, ich bin auf dem richtigen Weg für die Olympischen Spiele», ergänzte er. Vor seinem perfekten Run hatte White noch auf dem letzten Platz gelegen. Schweizer waren im US-Bundesstaat Colorado nicht am Start.

Die Maximalmarke von 100 Punkten für einen Run wird nur äusserst selten vergeben. White indes war dieses Kunststück schon bei den X-Games 2012 gelungen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rudolf Räber  (carator)
    Wäre natürlich cool dies jetzt zu sehen. Liesse sich ev. mit einem Link Sponsoring machen, oder besser mit Micropayment. Ideen braucht es für das SRF nicht No Billag.
    1. Antwort von Redaktion sportmultimedia (SRF)
      Guten Tag. Den kompletten 100-Punkte-Run von Shaun White können Sie oben im Video ansehen. Freundliche Grüsse, Redaktion sportmultimedia
    2. Antwort von Daniele Röthenmund  (gerard.d@windowslive.com)
      Herr Räber, da wollten sie wohl Stimmung machen gegen Sf, ist aber schön in die Hosen gegangen! Einfach nur peinlich dieser Versuch!